Hier ist was los


Bei Gaffel ist immer was los: Veranstaltungen, Karneval, Gastronomie-Eröffnungen und vieles mehr. Es passiert ständig was. Damit Sie auf dem Laufenden sind, haben wir alles Wissenswerte für Sie zusammengestellt. Hier erfahren Sie das Neueste vom Neuesten rund um Gaffel.

 

Zuschauerrekord bei Jeck im Sunnesching: 25.000 verkleidete Jecke verwandelten die Rheinaue in eine bunte Schunkelarena - Termine 2020: 29. August in Bonn und 5. September in Köln

Köln, 2. September 2019

25.000 Feiernde jubelten am Samstag (31.8.19) den kölschen Spitzenbands und Szenehelden zu. Der erste Teil des großen Jeck im Sunnesching-Spektakels entwickelte sich in der in der Bonner Rheinaue zu einer überragenden jecken Party.

„Die Stimmung war toll, es war ein Festival, das in jeder Hinsicht hielt, was der Titel verspricht“, urteile der General-Anzeiger. Und in der Tat war es so, als wollten die Bonner zeigen, dass sie auch so ausgiebig jeck feiern können, wie es den Kölnern nachgesagt wird. In puncto Verkleidung haben sie sich auf jeden Fall kräftig ins Zeug gelegt. Panzerknacker, knapp bekleidete Footballspielerinnen und viele andere Gruppen in fantasievollen Kostümen waren zu sehen. Tausende trugen gelb-weiß gestreifte T-Shirts mit dem rotnasigen Jeck im Sunensching-Clown als Motiv. Sie standen vor einen der zwei Bühnen oder vergnügten sich auf den Rasenflächen des Areals.

Wenn die Großen der Kölner Musikszene die ersten Akkorde anspielten, strömte der Tross schnell vor die Mainstage. Wie textsicher die jecken Bonner waren, wurde beim Auftritt von Björn Heuser deutlich. Der König der Mitsingkonzerte musste keine großen Anstrengungen unternehmen, um die Feiernden zum Singen zu motivieren. Das setze sich bei den Auftritten von Kultbands wie Brings, Kasalla, Miljö, Cat Ballou und natürlich bei Lokalmatador Querbeat fort. Auch bei den Newcomern auf der zweiten Bühne wurde kräftig mitgesungen.

„Das Festival war großartig und die perfekte Einstimmung auf das Jeck im Sunnesching-Finale nächste Woche in Köln“, so das Fazit des Jeck im Sunnesching-Initiator Thomas Deloy von der Privatbrauerei Gaffel. Und Festival-Veranstalter Jochen Gasser ergänzt: „Es passte alles bestens zusammen. Wetter, Stimmung, Musik, die großartige Rheinaue und verkleidete Jecke, so weit das Auge reichte.“

Im nächsten Jahr geht es dann weiter. Am 29. August 2020 wird Jeck im Sunnesching in Bonn gefeiert und eine Woche, später am 5. September 2020, in Köln.

www.jeckimsunnesching.de
www.facebook.com/jeckimsunnesching