Hier ist was los


Bei Gaffel ist immer was los: Veranstaltungen, Karneval, Gastronomie-Eröffnungen und vieles mehr. Es passiert ständig was. Damit Sie auf dem Laufenden sind, haben wir alles Wissenswerte für Sie zusammengestellt. Hier erfahren Sie das Neueste vom Neuesten rund um Gaffel.

 

Ein Zeichen der Solidarität: Gäste unterstützen ihre Gastronomen mit einer Kölsch-Patenschaft

Köln, 13. Mai 2020

Mit einer Kölsch-Patenschaft unterstützen Gäste aktiv ihren Gastronomen oder ihre Gastronomin. Sie geben damit ein Versprechen ab, nach Ende der Corona-Restriktionen wieder in ihre Lieblingskneipe zu kommen und dort zu feiern.

Über die Social Media-Känale der teilnehmenden Kneipen kann jeder Interessierte Pate werden. Dafür muss man einfach in einem Post oder in einer Mail erklären, wie viel Kölsch man betreuen möchte. Die Patenschaft erstreckt sich über 1 Liter, 5 Liter oder 10 Liter Kölsch.

Der Name sowie die Literzahl werden auf einen Gaffel-Sticker eingetragen und aufs Fass angebracht. Ein Foto vom Sticker wird vom Gastronomen in den Social Media-Kanälen oder auf der Webseite gepostet. Der Pate kann das Bild weiterleiten, um damit seinen „Clan“ innerhalb des Aktionszeitraums einzuladen. Ab 10 Liter gibt es eine limitierte Patenkölsch-Stange dazu. Bezahlt wird erst nach dem Umtrunk.

„Wir haben mit der Kölsch-Patenschaft ein Vehikel entwickelt, die Gäste unmittelbar nach Corona in ihre Lieblingskneipe zu holen“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR von der Privatbrauerei Gaffel. „Mit der Aktion hält der Gastronom seine Gäste bei der Kölsch-Stange.“

www.gaffel.de/pate

#gaffel #gaffelkösch #koelsch #kölschpate