Hier ist was los


Bei Gaffel ist immer was los: Veranstaltungen, Karneval, Gastronomie-Eröffnungen und vieles mehr. Es passiert ständig was. Damit Sie auf dem Laufenden sind, haben wir alles Wissenswerte für Sie zusammengestellt. Hier erfahren Sie das Neueste vom Neuesten rund um Gaffel.

 

Ein Traum wird wahr! Für Brings-Fans regnet es Gaffel Kölsch

Köln, 23. Januar 2019

Für einige Brings-Fans wurde ein Traum wahr. Beim Shooting des neuen Werbemotivs trafen sie nicht nur Peter und Stefan, es regnete auch noch Gaffel Kölsch.

Denn der neue Sessionshit „Hück räänt et Kölsch“ wurde von Moritz Künster in Szene gesetzt. Der Hausfotograf von Brings lud einige Dutzend Brings-Fans nach Ehrenfeld ein, um sie als Komparsen einzusetzen. Zusammen mit Peter und Stefan Brings bildeten sie die Kulisse für das Motiv. Gut zehn Minuten dauerte der Kölsch-Schauer. Dann war alles im Kasten.

Die Idee zu dem neuen Plakat kam Peter Brings während der WM bei einem YouTube-Video: „Fans hatten ihre Becher beim Tor-Jubel spontan in die Luft geworfen, so dass es anschließend Bier regnete.“

Rechtzeitig vor Beginn der heißen Phase der Session wird das Motiv auf Plakaten, LED-Wänden, Bierdeckeln, Bussen, in Anzeigen und online zu sehen sein. Im Handel wird es Kastenstecker geben.

Die Kultband hat jetzt das neue Motiv vorgestellt. Wie in den letzten Jahren auch hängt das erste Plakat an der Wand der Kult-Kneipe Piranha im Kwartier Latäng.

Exklusiv können alle Brings und Gaffel Freunde den frisch gelaunchten Song „Hück räänt et Kölsch“ kostenlos downloaden und zwar am 25. Januar von 11-18 Uhr unter www.gaffel.de.

„Der Download ist ein Geschenk zum 111-jährigen Jubiläum unseres Lieblingskölsch“, betont Peter Brings. „Wir möchten uns auch so für die jahrelange perfekte Zusammenarbeit mit Gaffel bedanken.“

Für das Storyboard und die graphische Aufarbeitung des Kampagnenmotivs ist die Kölner Agentur Lauter, Laute. aus Köln verantwortlich.

Foto: Brings und Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR, Gaffel