Gaffel Haus Köln

Alter Markt 20 - 22
50667 Köln

Telefon: 0221 / 2 57 76 92
Telefax: 0221 / 2 53 879

info@gaffel-haus.de
gaffel-haus.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von
11.00 Uhr bis 23.30 Uhr
Freitag von
11.00 Uhr bis 2.00 Uhr
Samstag und Sonntag von
11.00 Uhr bis 23.30 Uhr.

Ruhetag: Wir sind täglich für Sie da!

Sitzplätze innen: 60
Sitzplätze außen: 60

Küche:
Deutsch, Gut bürgerlich, Kölsche Küche, Rheinische Küche, Saisonale Küche

Biergarten/Außengastronomie Sportübertragung/Sky Veranstaltungseignung

Das Gaffel Haus,
der Treffpunkt mit Tradition und Frische

Köln wurde in den letzten 600 Jahren zum Schauplatz für Freiheit und Demokratie. Und die Gaffeln zu ihrem Symbol. Ihr frischer Geist reflektierte die Gedanken, die in Ihrem Hause Freiraum fanden.
Das Gaffel Haus gilt noch heute als der Ort, an dem die Kultur der Gastlichkeit gepflegt wird. Als Traditionsdach steht es für jene Häuser Kölns, in denen die Gaffeln allabendlich zusammen kamen, um in sogenannten Tischgesellschaften ihren frischen Ideen freien Lauf zu lassen.
Als historisches Tor zur Kölner Altstadt lädt das Gaffel Haus heute wie damals Menschen ein, die Bräuche und Sitten der Gaffeln zu erleben und ihre Rezepte auf gut kölsch zu genießen.
Der frische Geist der Gaffeln lebt weiter in ihrem Haus und in Gaffel Kölsch, dem Bier, das den Namen der Gaffeln trägt.
Wir heißen Sie herzlich willkommen, das Gaffel Haus vor Ort zu besuchen. Mit unserem Team machen wir Ihren Besuch in Köln zu einem Erlebnis.
Wir haben auch über die Feiertage Ganztags geöffnet und Speisen a la carte .

Wegbeschreibung

Vom Bahnhofsvorplatz in Richtung Heumarkt kommen Sie über den Alter Markt und finden uns dort.

Zutaten

1 kg Rindfleisch (Schulter, Nuß oder Oberschale)

Marinade: 1/ 2 l Wasser, ¼ l guter roter Weinessig, 1 TL Salz 3 Zwiebeln,
1 Möhre, 5 Nelken, 10 Wacholderbeeren, 10 Pfefferkörner, ½ TL Senfkörner
2 Lorbeerblätter, je 1 Messerspitze Koriander und Majoran, 1 TL Rosmarinblätter (getrocknet)

Soße: 200 g Rosinen, 50 g Korinthen, 2 Zwiebeln, 1-2 Sauerbraten-Printen,
1 EL Apfelkraut (Apfelsirup), Salz, schwarzer Pfeffer, 1/8 saure Sahne

Zum Anbraten: 100 g Talg oder Sonnenblumenöl.

Die Zutaten ergeben ein Gericht für
4 Personen.

Soorbrode - Rheinischer Sauerbraten

Zubereitung

Wasser und Essig werden mit den Marinaden-Zutaten aufgekocht, die abgekühlte Marinade über das Fleisch gegossen. Den Braten mindestens 3 Tage an kühlem Ort unter mehrfachem Wenden marinieren lassen. Das Fleisch dann heraus nehmen, gut abtrocknen und im eisernen Schmortopf in möglichst heißem Fett von allen Seiten anbraten. Rosinen, Korinthen und 2 klein gehackte Zwiebeln ca. 15 Minuten mitschmoren, dann von der Marinade (gut schmeckt auch ein Schuß nicht zu trockener Rotwein dazu) zufügen und garen. Später das Apfelkraut dazu geben und zum Schluß so viele Printen, dass eine sämige Soße daraus entsteht, schließlich noch salzen, pfeffern und mit der Sahne verfeinern. Dazu ißt man am Rhein entweder Kartoffelklöße oder auch Rievkoche (Reibekuchen), auf jeden Fall gehört als Beilage Apfelmus dazu.

Weitere Rezepte finden Sie hier

Umliegende Restaurants

Gastronomie Adresse Entfernung
Amabile Restaurant Görresstr. 2, 50674 Köln 675.46 km
Die Begegnung beim Kölner Stefanstr. 3, 25980 Sylt 767.53 km
WOYTON an der Hohe Straße In der Höhle 6 / Große Sandkaul, 50667 Köln 895.69 km
Haus Rüger Höninger Weg 200, 50969 Köln 1223.09 km
Alter Kaiser Kölsch & Alt Bierhaus Vohwinkeler Str. 25, 42329 Wuppertal 1223.49 km
Claudius Therme Sachsenbergstrasse 1, 50679 Köln 1240.2 km
Haus Kreisch - Restaurant & Gaststätte Rodderweg 38, 50321 Brühl 1338.77 km
Bistro Spa und Sports Saaler Mühle 1, 51429 Bergisch Gladbach 1397.09 km
Restaurant El Barril La Marinas km 3.5 - Centro las Velas, 03700 Denia 1533.49 km
Electrum Rolshover Str. 384, 51105 Köln 1740.02 km
Bayenthaler - Eck Bonnerstr. 235, 50968 Köln 1782.43 km